17.11.2018 – Ein Auftakt nach Maß

Besser hätte es kaum sein können! Ausverkauftes Haus, ein super Publikum und Aktive des NCC, die mit ihrem neuen Programm auf der Bühne zweieinhalb Stunden Vollgas geben.
Das sind die Zutaten, welche einen gelungenen Abend sichern.

Neben den schwungvollen Tänzen von Show- und Damenballett, Boygroup und Männerballett waren es diesmal vor allem die einfachen Dinge, welche die feiernden Gäste zu Begeisterungsstürmen bewegten.
Man stelle sich nur drei taubstumme Magiere vor, die vollkommen sinnlose und hirnrissige „Kunststücke“ vorführen. Diese wurden jedoch von Martin Aschenberg, Marian Tittel und Martin Rupprecht so perfekt umgesetzt, dass kein Auge trocken blieb. Klasse, Jungs!
Seine Premiere erlebte auch ein Lied, welches der neue Simmungskracher des NCC werden kann. Frank Friebel alias Big Minna hat den bekannten Gassenhauer von der Nordseeküste für die Rundschrankfummeln umgetextet, dass schon bald ein hundertfacher Chor lauthals skandierte: „Jaaaa in Niederroßla, da steppt heut‘ der Bär. Denn da feiert man Fasching und trinkt auch was mehr!“

Krönender, besser gesagt grünender Abschluss war die berühmt-berüchtigte Hitparade des NCC. Diese war derart gelungen, dass die feiernden Massen wieder und wieder nach Zugabe schrien.

Das Ganze miterlebt und gefeiert haben auch dieses Jahr wieder unsere Freunde aus der Partnergemeinde Weisenheim am Sand. Eine Abordnung der Närrischen Sandhasen unter Führung von Prinzessin Nina I. überbrachte die besten Wünsche aus der Pfalz. Auch Andreas Stoebner war wieder über die Maßen fleißig und übergab unter riesigem Applaus den 4. Stein und 500 € fürs Dorfgemeinschaftshaus. Danke Andreas! Danke Weisenheim!

Text und Bilder: © Thomas Pake/NCC

Das Feld kampflos überlassen

Kitzelbacher Narren feiern ungewöhnlichen und emotionalen Faschingsauftakt

„Das hat es in 35 Jahren Karneval in Niederroßla noch nie gegeben!“ resümierte NCC-Ehrenpräsident Karsten Müller während der Schlüsselübergabe im voll besetzten Innenhof der Wasserburg. Sowohl Ortschaftsbürgermeister Ralf Lindner als auch sein Stellvertreter Stephan Müller hatten sich für den Tag entschuldigt.

So blieb es am Ehrenpräsidenten, seines Zeichens auch Ortschaftsrat, den Schlüssel der Gemeindekasse an NCC-Präsident Ralf Lemke zu überreichen.

Begleitet wurde die Schlüsselübergabe von einem gut einstündigen, kurzweiligen Programm, welches die etwa 150 Gäste trefflich in die 5. Jahreszeit einstimmte. Sowohl Garde, Kindergarde und Damenballett zeigten Auszüge ihres Könnens und die Sängertruppe „Rundschrankfummeln“ zog das Publikum mit Rosslaer Liedern in seinen Bann.
So motiviert kann bei der ausverkauften Auftaktveranstaltung am 17.11.2018 im Zottelstedter Kuhstall nichts mehr schief gehen.

Emotionaler Höhepunkt war die Verabschiedung dreier Elferratsmitglieder in den karnevalistischen Unruhestand. NCC-Gründungsmitglied Detlef Stegt, Matthias Meißner sowie Steffen Hißbach hören zwar im Elferrat auf, bleiben dem Kitzelbacher Fasching trotzdem mit ihrer Tatkraft und Erfahrung erhalten.

Zum Abschluss verkündete Präsident Lemke noch das Motto der 35. Kampagne des NCC:

Mickey Maus & Friends haben Paris verlassen, um den Rosslaer Fasching nicht zu verpassen!

9. September 2018 – Burgmarkt Niederroßla

Zum Tag des Denkmals 2018 ist der Niederroßlaer Carneval Club mit einem eigenen Stand auf dem Niederroßlaer Burgmarkt vertreten. Ab 10 Uhr verkaufen wir zugunsten des zu errichtenden Dorfgemeinschaftshauses Sponsorenorden und Heimatkalender.

Außerdem wird eine Tombola ins Leben gerufen, die mit der Apoldaer Stadtwette zum Zwiebelmarkt verknüpft ist. Hauptpreis ist eine Ballonfahrt über den Zwiebelmarkt.

Neugierig, dann besucht uns am 9. September 2018 ab 10 Uhr an der Wasserburg Niederroßla.

Zu Besuch in Weisenheim

„Ein Besuch bei Freunden“ – so könnte man die diesjährige Abschlussfahrt des NCC mit einem Satz skizzieren.

Am 01.09.2018 machten sich 29 Aktive und einige Freunde des Niederroßlaer Carneval Club auf den Weg, um in unserer Partnergemeinde Weisenheim am Sand beim „Fest rund um die Quetsch“ teilzunehmen. Nach ruhiger und sicherer Fahrt im Charterbus vom Kraftverkehr Schwerstedt bezogen wir im Mercure-Hotel Bad Dürkheim Quartier, um kurz darauf weiter nach Weisenheim zu reisen. Dort warteten Rüdiger Krauß und Andreas Stöbner schon ungeduldig auf den Bus aus Niederroßla. Herzliche Begrüßung … weiter ging es zum Festgelände auf dem Keschdeberg.

Weisenheims Bürgermeister Heinz-Werner Süss eröffnete kurz darauf die Weinwanderung rund um die Quetsch. In seiner Ansprache zeigte er sich erfreut über den Besuch aus Niederroßla und versprach, die etwas eingeschlafene Partnerschaft wieder mit Leben zu füllen. Auch Niederroßlas Ortsbürgermeister Ralf Lindner ergriff das Wort, überbrachte Grüße vom Gemeinderat und überreichte Heinz-Werner Süss, seines Zeichens Fleischermeister, ein paar Gläser thüringer Wurstspezialitäten. Wenn das nicht lockt!

Im Anschluss ging es in kleineren Gruppen auf die Wanderung durch die Weinberge. Alle paar hundert Meter waren verschiedene Stände aufgebaut, an denen Weisenheimer Vereine und Gewerbetreibende lokale Spezialitäten in fester und flüssiger Form anboten. Alles super lecker, interessant und eine wahre Freude für den Gaumen.

Selbstverständlich gab es auf der gut 3 km langen Runde auch unzählige Begegnungen mit alten Bekannten und Freunden. Herzliche Gespräche, Erinnerungen wurden ausgetauscht.

Am Abend wurde dann am Keschdeberg noch kräftig das Tanzbein geschwungen und immer wieder gab es herzliche Momente der Freundschaft. Leider ging um 23:15 Uhr die letzte Bahn nach Bad Dürkheim, wir wären gern noch geblieben.

Sonntag Nachmittag kehrten wir voller schöner Erinnerungen nach Hause zurück. Eine wirklich gelungene Abschlussfahrt!

Parkfest 2018 – die Termine stehen fest

NCC, Blau-Weiß Niederroßla und Feuerwehrverein Niederroßla werden auch 2018 wieder ein Parkfest im Ilmpark veranstalten. Am 17. und 18.082018 heißt es für Jung und Alt feiern, Spaß haben, tanzen …

Freitag, 17.08.2018 – 21 Uhr Park-Beat mit 3Lieder 

Samstag, 18.08.2018 – 14 Uhr buntes Programm mit spielerischen Wettbewerben, Alleinunterhalter uvm.

Samstag, 18.08.2018 – 20 Uhr Tanz mit Buschfunk

 

1 2 3