Zu Besuch in Weisenheim

„Ein Besuch bei Freunden“ – so könnte man die diesjährige Abschlussfahrt des NCC mit einem Satz skizzieren.

Am 01.09.2018 machten sich 29 Aktive und einige Freunde des Niederroßlaer Carneval Club auf den Weg, um in unserer Partnergemeinde Weisenheim am Sand beim „Fest rund um die Quetsch“ teilzunehmen. Nach ruhiger und sicherer Fahrt im Charterbus vom Kraftverkehr Schwerstedt bezogen wir im Mercure-Hotel Bad Dürkheim Quartier, um kurz darauf weiter nach Weisenheim zu reisen. Dort warteten Rüdiger Krauß und Andreas Stöbner schon ungeduldig auf den Bus aus Niederroßla. Herzliche Begrüßung … weiter ging es zum Festgelände auf dem Keschdeberg.

Weisenheims Bürgermeister Heinz-Werner Süss eröffnete kurz darauf die Weinwanderung rund um die Quetsch. In seiner Ansprache zeigte er sich erfreut über den Besuch aus Niederroßla und versprach, die etwas eingeschlafene Partnerschaft wieder mit Leben zu füllen. Auch Niederroßlas Ortsbürgermeister Ralf Lindner ergriff das Wort, überbrachte Grüße vom Gemeinderat und überreichte Heinz-Werner Süss, seines Zeichens Fleischermeister, ein paar Gläser thüringer Wurstspezialitäten. Wenn das nicht lockt!

Im Anschluss ging es in kleineren Gruppen auf die Wanderung durch die Weinberge. Alle paar hundert Meter waren verschiedene Stände aufgebaut, an denen Weisenheimer Vereine und Gewerbetreibende lokale Spezialitäten in fester und flüssiger Form anboten. Alles super lecker, interessant und eine wahre Freude für den Gaumen.

Selbstverständlich gab es auf der gut 3 km langen Runde auch unzählige Begegnungen mit alten Bekannten und Freunden. Herzliche Gespräche, Erinnerungen wurden ausgetauscht.

Am Abend wurde dann am Keschdeberg noch kräftig das Tanzbein geschwungen und immer wieder gab es herzliche Momente der Freundschaft. Leider ging um 23:15 Uhr die letzte Bahn nach Bad Dürkheim, wir wären gern noch geblieben.

Sonntag Nachmittag kehrten wir voller schöner Erinnerungen nach Hause zurück. Eine wirklich gelungene Abschlussfahrt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.